Unser erstes Wandbild – Ausnahmsweise mal ohne Katze

Über die Jahre haben sich sehr viele schöne Erinnerungsfotos angesammelt. Sei es von unseren kleinen Rabauken, Landschaften, oder auch von uns selbst. Lange hadern wir schon damit, einige dieser Unikate als Wandbilder anfertigen zu lassen.

Dank Saal-Digital konnten wir unseren Traum endlich Wirklichkeit werden lassen. Erste Hürde war die Auswahl des richtigen Fotos. Nach langem hin und her, haben wir uns (ausnahmsweise) dazu durch gerungen, erst einmal kein Katzenfoto zu nehmen (was uns wirklich schwer fiel).

Die Auswahl fiel nach langer und gründlicher Durchsicht unsere Datenbank, dann auf eines unserer Lieblingsmotive von Bornholm, einen Sonnenuntergang,  wie er schöner nicht sein könnte. Wir konnten hier die unglaubliche Atmosphäre einfangen, die uns selber vor Ort immer wieder in Erstaunen versetzt hat.

Saal-Digital bietet nicht nur eine reichhaltige Auswahl an Formaten und Größen an, sondern auch verschiedene Arten von Wandbildern. Wir hatten uns vor einiger Zeit das Musterset zukommen lassen, um vorab eine kleine Entscheidungshilfe zu haben. Da die Muster aber alle sehr schön waren, war auch hier die Auswahl nicht ganz einfach. Schlussendlich fiel dann die Wahl auf das Alu-Dibond Wandbild im Format 40×60.

Das Bestellen ging, dank der sehr einfach zu bedienenden Saal-Digital Software, sehr leicht von der Hand. Und nur nach 3 Tagen hielten wir das kleine Kunstwerk in Händen. So schnell hatten wir gar nicht damit gerechnet, zumal es hier um eine etwas aufwendigere Arbeit handelt, als nur einen einfach Abzug eines Papierbildes. Aber für äußerst positive Überraschungen war Saal-Digital schon immer ein Garant.

Die Aufhängung hat uns erst einmal etwas verunsichert und für fragende Gesichter gesorgt. Wir hatten uns für die „Profil-Aufhängung“ entschieden, die im ersten Moment sehr kompliziert aussah. Aber nach kurzer Lektüre der ausführlichen Anleitung auf der Saal-Digital Homepage, war es viel einfacher, als gedacht. Einfach zwei Nägel oder Schrauben an der Wand anbringen, und dort das Profil aufhängen. Auch eine Seilaufhängung wird damit zum Kinderspiel.

Die Alu-Dibond Platte selber ist sehr stabil und sicher an der Profil-Aufhängung befestigt. Da wackelt nichts. Durch die Aufhängung ist das Bild nicht direkt plan auf der Wand, sondern steht etwas ab, was sehr hochwertig wirkt. Das Bild schwebt geradezu vor der Wand. Ein Effekt, wie er in Galerien oft zu sehen ist. Dies kann man nun auch im heimischen Wohnzimmer genießen.

Die Qualität des 6 Farben UV-Direktdruckes ist extrem hoch. Das Bild wurde mit einer 24 Megapixel Kamera aufgenommen. Durch die Vergrößerung sind aber keinerlei Pixel oder Artefakte zu erkennen. Die Alu-Dibond Platte gibt dem Bild einen Matten Look, wobei helle Partien auch etwas glänzen. Das kommt bei unserem Motiv sehr schön bei der Sonne zur Geltung, die dadurch geradezu gleißend erstrahlt. Die Alu Platte hat mit 3 mm eine angenehme Stärke mit einer sehr feinen Struktur. Die Farben sind sehr kräftig und Ausdrucksstark.

Die Alu-Dibond Platte ist komplett randlos bedruckt worden. Man sieht keinerlei Streifen oder noch Teile des Aluminiums.

Wir haben über die hohe Qualität schon sehr gestaunt. Denn wir hatten nicht damit gerechnet, auf einem für Bilder so ungewöhnlichen Material wie Aluminium, solch eine extrem hohe Bildqualität zu bekommen. Man kann schon zurecht behaupten, hier ein Wandbild für die Ewigkeit zu haben.

Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Das Wandbild ist so professionell von Saal-Digital angefertigt worden, dass man sich gar nichts satt sehen kann. Da bekommt man Lust auf mehr, und dies wird sicherlich nicht das einzige Wandbild bleiben.

Wir können hier eine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen. Wer schon immer ein hochwertiges Wandbild mit einem eigenen Motiv haben wollte, kann hier nichts falsch machen.

Kommentar hinterlassen